#1 0390 von christcontrol 23.10.2009 17:37

Die Unveränderlichkeit des Himmels in euch ist, so tief im Inneren, dass nichts in dieser Welt aber vorbei, unbemerkt und unsichtbar. Die immer noch unendlich viele unendliche Ruhe umgibt Sie sanft in seinen sanften Umarmung, so stark und ruhig, sehr ruhig in der Macht seines Schöpfers, nichts
kann Verletzung der heiligen Sohn Gottes innen. Hier ist die Rolle der Heilige Geist gibt Sie, die warten auf den Sohn Gottes, und würde ihn sehen zu wecken und sich freuen: Er ist ein Teil von dir, und du von ihm, denn er ist seines Vaters Sohn, und nicht für andere Zwecke Sie sehen in ihm. Nichts ist von euch gefragt, sondern zu akzeptieren, die unveränderliche und ewige dass in ihm bleiben, für Ihre Identität ist da.

Es ist kein Geschenk des Vaters fordert von Ihnen, die Sie sehen, sondern in der ganzen Schöpfung, sondern die leuchtenden Ehre sein Geschenk an euch. Siehe, sein Sohn, seine perfekte Geschenk, in dem sein Vater scheint für immer, und an wen ist die ganze Schöpfung als seine eigene gegeben. WEIL er es ist dir gegeben, und wo es liegt an ihm, siehe deinen Frieden. Die Ruhe, die Sie umgibt wohnt in ihm, und aus dieser Ruhe kommen die glücklichen Träume, in denen Ihre Hände sind verbunden in Unschuld. Diese sind nicht die Hände fassen, dass in den Träumen des Schmerzes. Sie halten kein Schwert, für
sie haben ihre Macht über alle vergeblich Illusion der Welt verlassen. Und als leer, sie erhalten, anstatt ein Bruder die Hand, in der Vollständigkeit zu legen.

Wenn Sie aber die herrliche Ziel, die über Vergebung liegt es wüsste, würde man nicht halten halten auf jeden Gedanken, aber leichte Berührung des Bösen auf sie zu sein scheinen. Für Sie verstehen würde, wie groß die Kosten für die Abhaltung nichts Gott nicht in den Köpfen geben, dass können direkt an die Hand segnen, und führen Gottes Sohn zu seinem Vater gehört. Würden Sie nicht Willst du ein Freund ihm von seinem Vater als sein Zuhause geschaffen? Wenn Gott schätzt ihn wert selbst, würde dich angreifen ihn mit den Händen zu hassen? Wer würde lag blutigen Hände auf den Himmel selbst, und hoffen, seinen Frieden zu finden? Ihr Bruder glaubt, er hält die Hand des Todes. Glauben Sie ihm nicht. Aber lernen, anstatt, wie selig seid ihr, die freigeben können ihn verkaufen nur, indem er ihm.

Ein Traum wird euch gegeben, in denen er ist dein Erlöser, nicht dein Feind in hassen. Ein Traum ist euch gegeben, in dem Sie ihm für all seine Träume des Todes vergeben, ein Traum der Hoffnung Sie teilen mit ihm, anstatt zu träumen Bösen trennen Träume des Hasses. Warum dauert es scheint so schwer, diesen Traum zu teilen? Denn, wenn der Heilige Geist gibt den Traum seiner Funktion, war es für hasse gemacht, und im Dienstleistungsbereich Tod fortzusetzen. Jede Form auch immer in irgendeiner Weise fordert den Tod. Und diejenigen, die der Herr des Todes zu dienen haben, anzubeten in einer getrennten Welt, jeder mit seinen kleinen Speer und verrosteten Schwert zu halten, seine alten Versprechungen zu sterben.

Das ist der Kern der Angst in jeder Traum, die abgesehen von der Nutzung gehalten hat von ihm Wer sieht eine andere Funktion für ein Traum. Wenn Träume geteilt werden, verlieren sie die Funktion des Angriffs und der Trennung, obwohl es für diese, daß jeder Traum gemacht wurde. Aber nichts in der Welt der Träume bleibt, ohne die Hoffnung auf Veränderung und Verbesserung, denn hier ist nicht, wo Unveränderlichkeit gefunden wird. Seien wir froh, daß dies so ist, und suchen nicht die ewig in dieser Welt. Träume sind zu vergeben ist, beiseite zu treten aus Träumen einer Welt außerhalb des Selbst. Und führte schließlich über alle Träume, zu dem Frieden von das ewige Leben.

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen