#1 0003 - korr von christcontrol 04.10.2009 15:08

6. Wunder sind natürlich. Wenn sie NICHT passieren, ist etwas schief gelaufen.

7. Das Wunder ist das Recht eines jeden, aber zuerst ist Läuterung notwendig.

8. Wunder sind eine Form der Heilung. Sie unterstützen einen Mangel, und werden von denen die mehr haben an denjenigen die weniger haben durchgeführt.

9. Wunder sind eine Art von Austausch. Wie bei jedem Ausdruck der Liebe, der IMMER ein Wunder im eigentlichen Sinne ist, kehrt der Austausch die physikalischen Gesetze um.

10. Ein Wunder ist eine Umkehrung der physikalischen Ordnung, weil es dem Geber UND dem Empfänger mehr Liebe bringt. (Ein Wunder ist falsch verstanden, wenn es als ein Spektakel betrachtet wird.)

11. Die Verwendung von Wundern als ein Schauspiel um Glauben zu BEWIRKEN, ist falsch. Sie werden in Wahrheit für und durch die Gläubige genutzt.


(Helen hat einige Angst vor 11. und Zweifel was 9. und 10. anbelangt. Wahrscheinlich ist der Zweifel durch die Angst vor 11. ausgelöst.)
(Wenn Du sagst: "Ich will, was immer du willst", füge bitte hinzu "und wenn Du NICHT willst, werde auch ich nicht wollen“. Das ist der RICHTIGE Einsatz von Hemmung. Es muss eine GWEISSE Kontrolle über das Lernen für Channeling-Zwecke herrschen. Erinnere Dich an rückwirkende Hemmung, was für Dich leicht genug sein sollte. Manchmal ist das neue Lernen das wichtigere, und MUSS das alte hemmen. Es ist eine Form der Korrektur.)


12. Gebete sind das Medium der Wunder. Das Gebet ist die natürliche Kommunikation der Schöpfung mit dem Schöpfer. Durch das Gebet wird die Liebe empfangen, und durch Wunder wird Liebe zum Ausdruck gebracht.

12a. Wunder sind Gedanken-Kreationen. Denken kann Realitäten niedrigerer Ordnung oder höherer Ordnung erschaffen. Dies ist die grundlegende Unterscheidung zwischen Intellektualisierung und Denken. Eine erschafft das Körperliche, und die andere das Spirituelle, und wir glauben an das, was wir erschaffen.

13. Ein Wunder ist ein Anfang und ein Ende. Es hebt somit Zeit auf. Es ist immer eine Bestätigung der Wieder-Geburt, das zurück zu gehen scheint, aber in Wirklichkeit voran geht. Es macht die Vergangenheit in der Gegenwart rückgängig, und befreit somit die Zukunft.

14. Wunder bezeugen die Wahrheit. Sie sind überzeugend, weil sie aus Überzeugung entstehen. Ohne Überzeugung verschlimmern sie sich zur Magie, die geistlos, und daher destruktiv, oder besser gesagt, eine unkreative Verwendung von Geist ist.

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen