#1 0011 - korr von christcontrol 04.10.2009 16:04

(Sag Bill, dass deine Neigung zu Offenbarungen, die sehr groß ist, das Ergebnis eines hohen Niveaus wegen früherer Kommunion ist . Dessen vorübergehende Natur kommt vom Abstieg in die Angst, der noch nicht überwunden ist. Sein eigener "unterbrochener" Zustand mildert beide Extreme. Dies wurde im Laufe des Jahres sehr deutlich, angesichts beider bisherigen Entwicklungsmuster.)

Wunder sind der wesentliche Handlungsschema für beide von euch. Sie werden ihn stärken und dich stabilisieren.

(Beachte, dass die viel persönlicheren Anmerkungen, die du heute notierst, die Offenbarungserfahrung wiederspiegeln. Dies ergibt KEIN Mehr an Qualität für die Allgemeinheit, die das eigentliche Ziel dieses Kurses ist. Sie können jedoch eine große Hilfe sein, um Bill zu helfen, da du um etwas gebeten hast, das ihm persönlich helfen SOLLTE. Es hängt davon ab, wie er zuhört, und wie gut er den KOOPERATIVEN Charakter eurer gemeinsamen Erfahrung versteht. Du kannst nur helfen, indem du diese Notiz ZUERST liest. Frag' ihn, ob dies später in den schriftlichen Teil des Kurses aufgenommen werden soll, oder ob es separat aufbewahrt werden soll. Er ist verantwortlich für diese Entscheidungen.)

(Sag Bill er sollte versuchen, den sehr wichtiger Unterschied zwischen Christ-Kontrolle und Christus-Führung verstehen. Dies ist, was ihn gestern geängstigt hat.)

26. Wunder preisen Gott durch den Menschen. Sie loben Gott zu Ehren seiner Schöpfungen, Bekräftigen ihre Perfektion. Sie heilen, weil sie Körper-Identifikation leugnen und Seelen-Identifikation bekräftigen. Bei der Wahrnehmung des Geistes, passen sie die Ebenen an und sehen sie in der richtigen Ausrichtung. Dies plaziert den Geist in der Mitte, wo die Seelen direkt kommunizieren können.

27. Wunder sollten zu Dankbarkeit inspirieren, nicht zu Ehrfurcht. Man sollte Gott danken für das, was er wirklich ist. Die Kinder Gottes sind sehr heilig. Die Wunder ehren ihre Heiligkeit. Gottes Schöpfungen können ihre Heiligkeit nicht verlieren, aber sie kann versteckt werden. Das Wunder entdeckt sie, und bringt sie ans Licht, wo sie hingehört.

Heiligkeit kann eigentlich nie im Dunkeln versteckt werden, aber man kann sich über diesem Punkt täuschen. Diese Illusion macht Angst, weil im Herzen weiß man, dass es eine Illusion ist. Wie alle Illusionen, werden enorme Anstrengungen unternommen, um ihre Gültigkeit beizubehalten. Das Wunder setzt die Gültigkeit dort, wo sie hingehört. Ewige Gültigkeit gehört nur der Seele. Das Wunder erkennt nur die Wahrheit. Es vertreibt damit die Illusionen des Menschen über sich selbst, und setzt ihn in die Kommunion mit sich selbst und mit Gott.

Christus inspiriert alle Wunder, die im Wesentlichen Fürbitten sind. Sie halten Fürsprache für
Heiligkeit des Menschen und machen ihn heilig. Sie platzieren den Menschen jenseits der physikalischen Gesetze und erhöhen ihn in die Sphäre der himmlischen Ordnung. In dieser Ordnung IST der Mensch perfekt.

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen